Schul-Workshops zum Globalen Lernen

Unser erster Schwerpunkt ist die Bildung für ökologische Nachhaltigkeit. Dazu haben wir bisher Projekttage in Zusammenarbeit mit der TU-Umweltinitiative und weiteren allgemeinbildenden und berufsbildenen Schulen in Dresden durchgeführt. Weiterhin bieten wir auch wöchentlich-stattfindene Schul-Workshops zum Globalen Lernen in Schulen an.

 

Methoden-Fortbildungen für Bildungsreferierende und Multiplikator*innen

Erzgebirge, Mai 2017

Im Juni und Juli 2019 fand unsere Fortbildungsreihe Globales Lernen statt. An 4 Wochenenden wurden den Teilnehmenden Inhalte zur Rolle als Referent*in im Globalen Lernen, Postkolonialen Sichtweisen auf Flucht und Migration, lebendigen Vermittlung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Postwachstum vermittelt.

Über Himmelfahrt und Pfingsten 2017 gab es von uns jeweils eine Wochenend-Fortbildung, bei der (angehende) Multiplikator*innen Methoden des Globalen Lernens kennenlernen, üben, reflektieren und austauschen konnten. Inhaltlich setzten wir dabei einen Fokus auf die ökologische Ebene.

 

Political Art Days

PAD 2018

Das Thema der Political Art Days 2018 war Natürliche Ressourcen. Die Tage waren gefüllt mit spannenden Diskussionen und einer bunten Auswahl an Workshops, Performances und Konzerten. Einen kleinen Einblick in die vielfältigen Veranstaltungen findet ihr hier.

PAD 2017

Im November 2017 veranstalteten wir die Political Art Days mit Fokus auf die Post-Sowjetunion. Es sprachen Referent*innen aus Armenien, Lettland, Deutschland und den USA. Thematisiert wurden die aktuelle Situation Armeniens und die Auswirkungen von Genozid und Erdbeben, sowie die Verarbeitung der Ereignisse in der Kunst. Ein ausführlichen Rückblick hier.

 

 

PAD 2016

Im Dezember 2016 fand zum ersten Mal das  politische Kunstfestival Political Art Days statt. Der Fokus lag in diesem Jahr auf Syrien. Es wurde (politische) Kunst aus, in und über Syrien und deren Nachbarländer gezeigt. Dabei waren die interkulturellen Begegnungen und das Recht auf Schutz vor Krieg ein Schwerpunkt, auf welche in unterschiedlichster Weise Aufmerksamkeit gelenkt wurde.

Politik-Forum 2017

Im März 2017 organisierten wir ein Politik-Forum mit Fokus auf Syrien und Flüchtlingspolitik. Es sprachen Aktivisit*innen, Theoretiker*innen und Autor*innen. Außerdem gab es eine Ausstellung und Konzerte.

Methoden-Workshops zum Globalen Lernen

Im Rahmen des UMUNDU Festivals veranstalten wir seit 2 Jahren Workshops für alle Interessierten, die in der Bildungsarbeit tätig sind oder gerne mal ihre Perspektive wechseln wollten.

Der Methoden Workshop zum Globalen Lernen im Jahr 2017 fand im Projektraum des Umweltzentrums statt. Die Teilnehmer*innen lernten zwei Methoden kennen, um verschiedene Zielgruppen in die Thematik des Globalen Lernens einzuführen.