Nach einem erfolgreichen ersten Workshop am vergangenen Freitag, möchten wir diese Woche erneut mit euch das Thema Essen erkunden. Gemeinsam wollen wir ausprobieren, was es für leckere Möglichkeiten gibt, Essen haltbar zu machen und damit weniger zu verschwenden.
Dabei steht diesmal neben Kimchi auch Sauerkraut und Kombucha auf unserem Programm. Kimchi stammt aus Korea und bezeichnet eine Art Gemüse per Milchsäuregärung zuzubereiten sowie das Gemüse selbst, es können ganz verschiedene Gemüsesorten dafür genutzt und in verschiedenen Weisen gewürzt werden. Kombucha ist ein Gärgetränk aus gesüßtem Tee.

Den Workshop leitet Kendisha, die bei uns im CAMBIO als freie Bildungsreferentin und Projektkoordinatorin tätig ist. Dazu engagiert sie sich schon länger für Lebensmittelrettung und einen achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen.

Wichtig:
Super wäre es, wenn ihr für Freitag ein paar Dinge mitbringen könntet:

– 1 Lieblingsmesser zum Schnippeln
– 1 Schneidbrett
– 1 Schürze, falls gewünscht
– 1 Bügelverschlussglass oder Einmachglas für jedes Kimchi

Wir würden uns über einen solidarischen Teilnahmebetrag von 2 – 10€ je nach Ermessen sehr freuen.
Bis Freitag, wir sind gespannt und freuen uns!


After a successful first workshop last friday, we want to continue discovering food this week. Together we want to try what creative ways there are to preserve food and therefore waste less.
We will try Kimchee again. Kimchee is a Korean tradition to ferment all kinds of veggies with different flavors. In addition we will make some Sauerkraut and Kombucha, which is a fermented teadrink.

Our workshop is led by Kendisha, who works as a freelance coordinator and lecturer for CAMBIO e.V. and is active in the foodsharing-society.

Please note:
It would be great if you could bring:

– Your favorite cutting knife
– 1 cutting board
– 1 apron if needed
– 1 preserving jar or screw top jar

A solidary participation fee between 2-10 € would be very welcome.

See you Friday, we are looking forward to it!